24.03.2012: Niederweningen - Zweidlen

in ZH Jogg
Zugriffe: 3101

Bei bestem Wetter starten wir in Niederweningen. Wie es sich gehört verläuft die Grenze am Rande einer neueren Siedlung. Es geht schon zu Beginn wacker aufwärts. Dann stehen wir vor einem etwas heruntergekommenen Hof, den wir eigentlich umrunden müssten, doch das Schild "Privatweg" und der Hinweis auf einen wachenden Hund lassen mich zögern. Philipp geht unbeirrt weiter, so dass ich auch nicht weiter überlegen muss ... Ausser dem bellenden Hund und zwei Männer hat es auch zahlreiche Pfaue, welche alle ihr farbenprächtiges Rad schlagen.
Nach diesem kleinen Abenteuer geht es querwald einem künstlichen Graben entlag weiter aufwärts.
Die Vegetation ist noch nicht aus dem Winterschlaf erwacht, so dass sich das Dickicht relativ leicht durchqueren lässt.
Vorbei an zahlreichen Hochsitzen und anderen Jäger-Verstecken spulen wir Meter für Meter der Kantonsgrenze ab.
Beim Silberbrunnen, einem ziemlichen Feuchtgebiet, verläuft die Grenze weglos mitten im Wald, trotzdem stolpern wir immer wieder über Grenzsteine. Nach der Durchquerung des Butals folgt ein lockerer Aufstieg. Auf gut 600 müM überblicken wir das 200 m tiefer liegende Fisibach-Tal und auf der Gegenseite den Sanzeberg mit den imposanten Hoh- und Spitzflue.
Bei Waldhusen verläuft die Grenze durch die Gärten der dortigen Häuser - für uns also etwas ungünstig, wir zonen das Gehöft kurzerhand in den Kanton Zürich um und umrunden es bequem.
Uber eine steile Flanke vernichten wir anschliessend querwald nochmals 100 Hm.
Die militärische Sperranlage (siehe auch hier) kündigt die Nähe der Landesgrenze an. Zwischen Hoh- und Spitzfluh gilt es nochmals 150 Hm zu erklimmen.
Dann rollen wir ergonomisch Richtung Kaiserstuhl und erreichen beim Rhein den tiefsten Punkt des Kanton Zürichs (337m)
Der Uferweg entlang dem Rhein ist gleichzeitig auch der Gottfried-Keller-Dichterweg, doch unser literarisches Interesse ist momentan bescheiden, so dass wir an den Tafeln mit den Buchauszügen vorbei joggen.
Beim Bahnhof Zweidlen schliessen wir diese Etappe ab und gönnen uns zwei kühle Quöllfrisch aus dem Landhaus.


zur Karte mit Route

Profil
ZH 11 Niederweningen Zweidlen Profil

 

  bis zur Grenze auf , bzw. an der Grenze zum öV Total
Distanz 0 km 16.13 km 0 km 16.13 km
Höhe rauf 0 Hm 421 Hm 0 Hm 421 Hm
Höhe runter 0 Hm 526 Hm 0 Hm 526 Hm
Zeit 0:00 h 2:44 h 0:00 h 2:44 h