02.-04.06.2013: Locarno - Alpe Nimi - Gordevio

in T-H TI
Zugriffe: 2258

Sonntag, 02.06.2013

Philipp, Richi und ich reisen nach dem Kletterweekend in Ponte Brolla nicht nach Hause ;-))
Zunächst geniessen Philipp und ich einen erfrischenden Schwumm in der kühlen Maggia.
Dann richten wir das Gepäck neu, fahren nach Locarno und verstauen das Klettermaterial im Schliessfach.

Anschliessend begeben wir uns bei der Schifflände auf See-Niveau (Lago Maggiore, 196m) - das Projekt T-H TI ist gestartet, was wir sogleich mit einem Glas Weisswein auf der Piazza Grande begiessen!

Weiter geht's zur Jugi, wo wir ein 4-er-Zimmer beziehen. Auf der kleinen Terrasse der Pizzeria Primavera geniessen wir den lauen Abend bei Pizza und Bier. Wie via SMS angekündigt stösst auch Jürg zu uns. Ein Verdauungs-Spaziergang durch die Gassen von Locarno führt uns schliesslich in die Pardo-Bar, wo wir unseren Durst mit lokalem Bier (San Martino) löschen, als Schlummi gibt's dann noch eine Runde Grappa, bevor wir müde in die Koje kriechen.

Montag, 03.06.2013

Als wir um 07:00 aufstehen ist Jürg schon weg. Er geniesst sein Frühstück auf der Piazza Grande, während wir uns am reichhaltigen Frühstücksbuffet der Jugi gütlich tun. Zudem stellen wir fest, dass wir trotz fortgeschrittenem Alter die jüngsten Gäste in der Jugi sind.

Um 08:00 machen wir uns auf den Weg. Trotz der morgendlichen Frische und der relativen Kühle des Waldes kommen wir recht ins Schwitzen. Kurz vor 12:00 erreichen wir Cardada, wo wir zunächst die tolle Aussicht von der kühnen Plattformkonstruktion geniessen. Im Restaurant neben der Bergstation wird der Flüssigkeitshaushalt wieder auf Vordermann gebracht. Eine Stunde später erreichen wir bereits Cimetta - die letzte Restaurationsmöglichkeit vor der Alpe Nimi können wir natürlich nicht ungenutzt hinter uns lassen.

Vor uns liegt die Bergwelt ohne Zivilisation, wir sind nun definitiv auf der Via alta Vallemaggia, welche offiziell bei Cardada beginnt. Als erstes erklimmen wir die Cima della Trosa (1869m), nach einer kurzen Pause gehts weiter zum Madone (2001m), wo wir uns an der herrlichen Fernsicht kaum satt sehen können.

Gegen 16:00 stehen wir schliesslich auf dem Pizzo di Corbella (2066m), hier hat es schon stattliche Schneefelder, so dass wir auch in Anbetracht der fortgeschrittenen Zeit, den direkten Weg zu Alpe Nimi einschlagen, bzw. die Via alta Vallemaggia verlassen.

Die Alpe Nimi ist zu unserem Glück bereits bewartet. Pietro und Katrin haben sämtliches Bettzeug gesonnt und sie sind eben am Einräumen als wir kurz vor 18:00  ankommen. Wir tauschen den mitgebrachten Proviant (Risotto und Grillfleisch)  gegen Bier und Wein. Ich nehme noch ein erfrischendes Bad in der Freiluftbadewanne mit Aussicht auf Lago Maggiore und Monte Rosa und die Müdigkeit der 10h-Wanderung ist im Nu verschwunden.

Zum Znacht gibt's Risotto, den wir zusammen mit Pietro und Katrin sowie mit einem rüstigen Rentner aus dem Aargau geniessen. Und wieder beschliessen wir den Tag mit einem feinen Grappa.

Dienstag, 04.06.2013

Nach dem einfachen Frühstück warten wir noch bis die Geissen von der Krete zur Alp abgestiegen sind. Unter kundiger Leitung von Pietro gelingt es mir, ein paar Tropfen Geissenmilch zu melken.

Gegen 09:00 machen wir uns talwärts auf den Weg. Vorbei an liebevoll restaurierten Rustici, durch enge Tobel, über wilde Bäche mit grossen Bade-Pools wandern wir stetig abwärts und treffen schliesslich gegen 12:30 in Gordevio ein. Die Wartezeit auf das Postauto überbrücken wir bei einem kühlen Bier.

Müde und sehr zufrieden treten wir die Heimreise an.

 

zu den Fotos

zur Karte mit Route

 

Profil Locarno - Alpe Nimi

T H TI 01 Locarno AlpeNimi Profil

 

Statistik Locarno - Alpe Nimi

  bis zum Start T-H TI relevant Abstieg zur Hütte Total
Distanz 0 km 16.40 km 3.60 km 20.00 km
Höhe rauf 0 Hm 2300 Hm 90 Hm 2390 Hm
Höhe runter 0 Hm 530 Hm 320 Hm 850 Hm
Zeit 0:00 h 8:30 h 1:15 h 9:45 h

Statistik Alpe Nimi - Gordevio

  bis zum Start T-H TI relevant Abstieg zum öV Total
Distanz 0 km 0 km 7.50 km 7.50 km
Höhe rauf 0 Hm 0 Hm 100 Hm 100 Hm
Höhe runter 0 Hm 0 Hm 1530 Hm 1530 Hm
Zeit 0:00 h 0:00 h 3:30 h 3:30 h