22.05.2009: Murgsee - Ziegelbrücke

Zugriffe: 3608

Morgens um 0600 prasste der Regen auf das Dach der Murgseehütte - doch schon während des währschaften Frühstücks klarte es auf und wir konnten unsere Tour trockenen Fusses fortsetzen. Die Schnneschuhe blieben auf dem Rucksack und schon bald lag das Murgseefurggel hinter uns. Wir genossen die wildromantische Landschaft im Mürtschenkessel: das zerklüftete Mürtschenmassiv, knorrige Nadelbäume, quirlige Bäche, Schnee und Felsblöcke gaben ein dynamisches Bild ab. Der kompakte Schnee lud auch immer wieder zu vergnüglichen Rutschpartien ein.

Unterwegs fand Vreni einen Balon mit Anschrift, wie sich später herausstellt, startete dieser anlässlich einer Hochzeit in Luzern.

Auf dem Mürtschenfurggel gönnten wir uns eine ausgiebige Pause - es folgte ein happiger Abstieg zunächst zum Spaneggsee und schliesslich zum Talalpsee, wo ein Fischer gerade einen kapitalen Hecht an Land gezogen hatte.
Der einladendenTerrasse des Beizlis "Vorder Tal" konnten wir nicht widerstehen - Kaffee und Kuchen war angesagt.

Schon bald erreichten wir Filzbach, wo sich Sibylle, Noah, Anna und Jürg verabschiedeten und mit dem Postauto heimwärts entschwanden. Die konsequenten Süd-Nordler wanderten tapfer via Weesen weiter nach Ziegelbrücke.

 

zur Foto-Galerie von Luk 

Fotos von Anna

 

Murgsee-Ziegelbrücke

 

 

 

 

km

km kum.

H.ü.M.

ì

î

Murgseehütte 0 0 1817 0 0
Murgsee-Furggel 0.75 0.75 1985 168 0
Obermürtschen 1.75 2.50 1732 0 -253
Mürtschen Furg. 1.00 3.50 1840 108 0
Hummel 1.00 4.50 1560 0 -280
Spaneggsee 0.75 5.25 1425 0 -135
Talalpsee 3.00 8.25 1086 0 -339
Filzbach 3.00 11.25 706 0 -380
Weesen 5.25 16.50 428 0 -278
Ziegelbrücke 2.50 19.00 423 0 -5
19.00 276 -1670  7h