21.07.2013: Travers - Creux du Van - Champs du Moulin

Zugriffe: 1937

Sonntag, 21.07.2013
Nach reichhaltigem Frühstück im B&B Villa Moncalme brechen wir kurz vor 0900 auf. Zunächst führt unser Weg der Areuse entlang, nach knapp 1h beginnt die Steigung. Les Oeuillons passieren wir ohne einzukehren und erreichen die Ebene von le Soliat noch vor 1200.
Nach dem schweisstreibenden Aufstieg restaurieren wir uns in der Ferme du Soliat bei Bier und frisch gemachtem Brot.
Anschliessend nehmen wir uns ausgiebig Zeit und lassen uns von den imposanten Tief- und Ausblicken in den Creux du Van beeindrucken.
Im schattigen Wald schmelzen die Höhenmeter dahin und nach gut 1 h erreichen wir bereits Ferme Robert, wo wir nochmals einkehren.
Nach der Pause wandern Sibylle, Patricia und Luk gemütlich auf der Diretissima nach Noiraigue. Philipp, Cristian und ich steigen zum Saut du Brot ab. Hier hat sich die Areuese eine Schlucht gegraben. Ein schmaler Pfad mit zum Teil leiterähnlichen Treppen führt zu einer alten Steinbrücke.
Schliesslich erreichen wir Champs du Moulin, wo wir nach kurzer Wartezeit um 1600 in den Zug steigen und wie vereinbart die Sektion Noiraigue unseres Wandertrüpplis treffen.
Für ein Bad im Neuenburgersee sind alle zu müde, so dass wir die Heimreise antreten und bereits um 1830 in Winterthur eintreffen.

zu den Fotos

zur Karte mit Route


Profil
DT20130721 CreuxDuVan Profil

Statistik
Länge: 17 km
rauf: 830 Hm
runter: 960 Hm
Zeit: 6 h (incl. Pausen)