29.06.-01.07.2013: B+S-Ausbildungsweekend Morteratsch + Klettern im Bergell

Zugriffe: 2248

Leitung: Dani Furger

Organisator: Philipp Berni

Teilnehmer:

  • Matthias
  • Sandor
  • Jösi
  • Richi
  • Reini
  • Dubi

Samstag, 29.06.2013

  • aufgrund schlechter Wetterprognosen reisen wir erst am Nachmittag nach Pontresina (Winti ab 13:58, Pontresina an 18:00)
  • Zimmerbezug und Nachtessen in der Jugi Pontresina
  • Schlummi im nahen Restaurant Station

Sonntag, 30.06.2013

  • Frühstück um 07:00 in der Jugi (reichhaltiges Buffet)
  • mit 08:00-Zug nach Morteratsch und ab auf den Gletscher
  • Ausbildung im Eis
  • recht sonnig, am späteren NM aufziehende Bewölkung
  • um 16:30 sitzen wir bei Bier auf der Sonnenterrasse
  • um 17:00 reisen Matthias und Sandor heim

  • eigentlich wollten Jösi, Richi, Reini, Philipp und ich am Sonntag mit Dani in die Boval-Hütte und am Montag über den Piz Morteratsch zur Tschiervahütte. Da aber noch zuviel Schnee liegt, kann diese Tour nicht durchgeführt werden
  • wir ändern diesen Plan und reisen ins Bergell, wo Dani für uns 2 Zimmer in der sympatischen Pension Pranzaira organisiert hat
    Wir geniessen den unerwarteten Luxus und vor allem das feine Nachtessen

Montag, 01.07.2013

  • nach dem Frühstück gehts mit den nahe gelegenen Seilbahn zur Albigna-Staumauer (siehe auch hier)
  • nach kurzem Anmarsch klettern wir unterhalb der Albigna-Hütte eine einfache Mehrseil-Route
  • am Nachmittag klettern wir auf eine Nadel oberhalb der Hütte (5 Seillängen)
  • Jösi und ich treten die Heimreise an
  • Richi, Reini, Philipp und Dani bleiben in der Hütte und werden am nächsten Tag den Piz Balzet besteigen.

zu den Fotos

zu den Fotos von Reini