13.11.2011: Maschwanden - Islisberg (-Bonstetten)

in ZH Jogg
Zugriffe: 2725

Bei kalt-nebligem aber immerhin trockenem Novemberwetter starten wir vom Bahnhof Mettmenstetten unseren Sonntags-ZH-Jogg. Das trostlose Grau in Grau versetzt uns nicht gerade in Hochstimmung, doch die kahlen Bäume in der ruhenden Natur haben auch etwas reizvolles an sich.
Als wir bei Maschwanden die Lorze erreichen, wird die Uhr gestartet. Der weiche Boden des sumpfigen Moorlandes ist angenehm zum Joggen, allerdings muss man dafür nasse Füsse in Kauf nehmen.
Schon bald passieren wir die Kiesgrube (gewaltiger Bagger) beim Lorenzspitz. Auf dem Reussdamm joggen wir gleichmässig und zugleich zügig durch die friedliche Landschaft. Bei Obfelden queren wir die Reuss und joggen nun auf Aargauer-Boden nordwärts bis Ottenbach, wo wir wieder auf das Zürcher-Ufer der Reuss wechseln. 
Bei der ARA verlässt die Grenze die Reuss und wir folgen ihr in leichtem Jogg. Nun sind auch wieder Grenzsteine aufspührbar - mittlerweile finden wir diese sogar mitten im Wald! Auch die Traversierung eines Baches bereitet uns keine Mühe, ebenso überwinden wir eine steile Sandsteinwand.
Quer-Wald und Feld, Hügel auf und ab erreichen wir mühelos Islisberg, wo wir vor einer Rinder-Weide diese Grenz-Etappe abschliessen.
Auf dem Weg zum Bahnhof Bonstetten sehen wir in einem Garten eine interessante Installation mit CD's. Beim genaueren Betrachten der Umgebung fällt uns dann auf, dass in einem angrenzenden Stück gerodetem Wald die schrägen Schnittflächen der Baumstrünke weiss bemalt sind - ein spezielles Bild. Hier der Link zur Künstlerin: www.carmencabert.ch
Beim Bahnhof Bonstetten sind wir nochmals mit einem kulturellen Objekt konfrontiert: ein wirklich spezieller Kirchturm mit ebenso speziellem Geläut (siehe auch hier und hier)  


zur Karte mit Route

Profil

  bis zur Grenze auf , bzw. an der Grenze zum öV Total
Distanz 4.0 km 16.08 km  21.0 km 21.08 km
Höhe rauf 0 Hm 331 Hm  0 Hm  331 Hm
Höhe runter 70 Hm  91 Hm 90 Hm 251 Hm
Zeit 0:30 h 2:31 h 0:15 h 3:16 h