Vom Team B-Post zu den Winrunners

Zugriffe: 3067

1991 stellte Piet Janes das erste SOLA-Team aus den Reihen der Winterthur-Informatik zusammen. Damals starteten wir noch unter dem Namen B-Post. Von 1994 bis 2000 übernahm Matthias Wiesmeyer die Zusammenstellung des Teams. Er taufte uns 1997 auch kurzerhand in Winrunners um.

Ich übernahm diesen Job 2001. Dabei wurde ich alle Jahre tatkräftig von Andreas Huber unterstützt. Andreas starb im Frühling 2008 an Krebs. Ich wünsche mir, dass die SOLA für die Winrunners so etwas wie ein Gedenklauf an ihn wird.

 

2007_SOLA_AndiHuber

Andi Huber bei seinem letzten SOLA-Zieleinlauf 2007

 

Seit 2014 laufen wir auch für Mael.

Nadja stellt Mael vor:

Mael ist ein aufgeweckter 6 jähriger Junge, der mit seinen zwei Brüdern Lian und Nevin und seiner Familie in ... wohnt. Ich erinnere mich: Mael's junges Mami Claudia, eine ehemalige Arbeitskollegin von mir, schwärmte schon damals von einer eigenen Familie. Das Familienglück bei Claudia und ihrem Matthias nistete sich rasch ein. Und so wurde Claudia bald zum Vollzeitmami. Inzwischen wächst und gedeiht die Familie - auch Mael.

Doch Mael lebt ein Leben im Rückwärtsgang. Er leidet an der sehr seltenen und tödlichen Stoffwechselkrankheit Niemann Pick C. Durch eine übermässige Ansammlung von Cholesterin in verschiedensten Organen wie Milz, Leber, Lunge, Knochenmark und Gehirn wird die Zellfunktion so gestört, dass es zum Zelltod kommt. Die Krankheit zeigt sich vorwiegend durch neurologische Symptome und führt in der Regel in den ersten zwei Lebensjahrzehnten zum Tod.

Maels Eltern wissen, dass sie ihr Kind auf schlimme Art und Weise schleichend verlieren werden. Sie müssen hilflos zuschauen, wie Mael in Zukunft all seine erlangten Fähigkeiten wieder verlieren wird.
Die Familie ging an die Öffentlichkeit und gründete die Vereine „NPSuisse" und ‚Maels Leben'. Hier erfährt ihr alles über die Familie und die aktuellen und geplanten Aktivitäten.
Die Familie erträgt täglich ein unvorstellbares Leid. Weil mir die Familie so am Herzen liegt, laufe ich dieses Jahr für Mael.

Nadja und ich finanzieren die SOLA-Startgebühr, die Winrunner zahlen dafür ihren Anteil ans Startgeld an den Verein"Maels Leben" ein.