03.07.2010: Göschenen - Airolo

Zugriffe: 3115

Aufgrund der Schafskälte mit Schnee bis 1300m haben wir die urprünglich am 19.06.2010 vorgesehene Durchführung auf Samstag, 03.07.2010 verschoben.

Um 0800 kamen Marco, Philipp und ich in Göschenen an. In der angenehmen morgendlichen Frische nahmen wir mit viel Respekt die Schöllenenschlucht in Angriff. Im Gegensatz zu den vorangegangenen Bergstrecken geht es hier praktisch nur bergauf. Trotz der Enge des Schlucht nimmt man auf dem Wanderweg die Hauptstrasse kaum wahr. Schon bald sehen wir das Suworow-Denkmal, passieren die Teufelsbrücke und erreichen nach knapp 1h Andermatt.
Über saftig grüne Wiesen und durch einen kühlen Bergwald joggen wir nach Hospenthal. Bevor wir - noch immer mit viel Respekt - den Gotthardpass in Angriff nehmen, stärken wir uns an einem Brunnen mit dem mitgebrachtem Proviant.
Auf der alten Passstrasse und auf Wanderwegen joggen wir stetig unserem Ziel entgegen. Auf 1900 m überqueren wir die Grenze zwischen Kanton Uri und Tessin.
Die Hitze wird nun spührbar und das letzte Stück zieht sich in die Länge. Doch stehen wir schliesslich alle drei auf der Passhöhe - mit 2111m der höchste Punkt unseres Projektes.
Im Trubel des Hospiz finden wir eine ruhige Ecke und geniessen Suppe und Cola.
Auf dem Wanderweg durch die Tremola gehts durch alle Vegetationszonen abwärts. Nach gut 4h Laufzeit erreichen wir schliesslich zufrieden - und auch ein bisschen stolz - Airolo.
 

Karte

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

 





Höhenprofil



Distanz: 25.63 km
Höhenmeter: +1110m / -1080m
Zeit: 04:03h