Die Früchte gehören allen, der Boden niemandem

Zugriffe: 2207
Der erste, welcher ein Stück Land umzäunte, es sich in den Sinn kommen liess zu sagen: "Dieses ist mein", und einfältige Leute antraf, die es ihm glaubten, der war der wahre Stifter der bürgerlichen Gesellschaft.
Wie viel Verbrechen, Kriege, Morde wieviel Elend und Greuel hätte der dem Menschengeschlecht erspart, der die Pfähle herausgerissen, den Graben zugeschüttet und seinen Menschen zugerufen hätte: "Glaubt diesem Betrüger nicht, ihr seid verloren, wenn ihr vergesst, dass die Früchte allen gehören, der Boden aber niemandem!"

Jean Jaques Rousseau